Seite auswählen
Frauen in Führung

Frauen in Führung

Wie du deine weibliche Selbstwirksamkeit beruflich leben kannst

Das Gefühl der Selbstwirksamkeit ist eines der essentiellen Dinge, wenn es um berufliche Erfüllung geht.

Wir alle wünschen uns eine Arbeit, in der wir ganz wir selbst sein können, unsere besten Eigenschaften und Talente einbringen können und einen Beitrag zum Wohle der Menschheit leisten können.

Mutterschaft scheint ein großer Faktor bei Frauen zu sein, wirklich nur mehr die Arbeit annehmen zu wollen, die ihnen entspricht, denn schließlich bedeutet es, weniger für die Kinder da sein zu können. Für viele Frauen scheint die Vereinbarkeit von Beruf und Mutterschaft immer noch ein unlösbares Problem.

Wäre das anders, wenn die beruflichen Systeme anders – frauen- und mütterfreundlicher – wären? Und wie geht es da Frauen in Führungspositionen? Wann sind die Systeme endlich so weit, dass diese Frauen nicht länger die besseren Männer sein müssen, sondern ihre weiblichen Führungsqualitäten, die ja auch eine Mutterschaft stark weiterentwickelt, wahrhaftig entfalten kann?

Therese Schedifka, Lehrbeauftragte der Hochschule Osnabrück, und ihre jungen Studierenden der Fachrichtung Kommunikationsmanagement stellten mir ihre Fragen zum Thema ‘Frauen in Führung – Weiblichkeit und Beruf’.

In dieser Episode gebe ich einen Einblick hinter die Kulissen meines beruflichen Lebens und gehe Fragen rund um Frauen in Führungspositionen nach.

“Es geht immer darum, spüren zu können, wer man eigentlich ist, und wenn einem das nicht gefällt, zu verstehen, dass man gestalten kann, dass man sich sehr wohl weiterentwickeln kann, um dann immer mehr zu der Frau zu werden, die man sein möchte, um wirklich in Integrität mit selber zu sein und sich gut in den Spiegel schauen zu können und mit Freude arbeiten zu können, weil man merkt, man macht einen Unterschied.”

In dieser Episode sprechen wir über

  • meinen beruflichen Alltag und die Vereinbarkeit von Beruf und Mutterschaft
  • berufliche wie private Herausforderungen
  • meine persönlichen Energiequellen und welche Unterstützung ich mir organisiert habe
  • die Herausforderungen, die ich für Frauen in Führungspositionen wahrnehme  
  • die fehlende Orientierungshilfe für junge Frauen, deren eigenes in-Frage-Stellen durch die Macht der sozialen Medien nur noch verstärkt wird

Heartful Episode #25

von Nina Winner mit Therese Schedifka und der Hochschule Osnabrück | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

'Upgrade für dein Leben'

Wünschst du dir ein Upgrade in allen Lebensbereichen?
Dann sei bei meiner kostenlosen Masterclass dabei und lerne, wie du eine größere Version von dir werden kannst!

Wie erlebst du deine Führungsqualitäten?

Wie nimmst du dein berufliches Leben in Bezug auf deine Weiblichkeit und Mutterschaft wahr?

Schreib’ mir in den Kommentaren!

Der Zauber im Quantenfeld

Der Zauber im Quantenfeld

Und wie ich mir meinen Traummann manifestiert habe

Wir sind Teil eines unendlich großen Feldes aus Energie und Information – dem Quantenfeld.

Es ist das Feld reinen Bewusstseins, das Feld unendlicher Möglichkeiten.

Wenn wir aus der Illusion aufwachen wollen, dass das Leben ‘uns passiert’, dann dürfen wir immer mehr erkennen, dass wir dieses Feld durch uns selbst erschaffen; dass wir die Energie und Information des Feldes maßgeblich formen.

Unsere Aufmerksamkeit bestimmt, welcher Bereich sich energetisch ausdehnen soll.

Unsere Intention, mit der wir erschaffen, füllt dann diesen Bereich mit den Informationen, die materialisiert werden sollen.

Diese Prozesse laufen immer, zu jeder Zeit, die Frage ist nur, in wie weit wir bewusst an diesem Prozess teilnehmen.

 

Bereits in der letzten HEARTFUL Episode bin ich auf die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs von Deepak Chopra eingegangen und habe euch die ersten 4 Gesetze näher gebracht.

In dieser Episode werde ich auf drei weitere Gesetze eingehen, die Teil des ‘Zaubers’ im Quantenfeld sind.

In dieser Episode spreche ich über

  • das Gesetz von Absicht und Wunsch, wie sich das Quantenfeld verhält und wie wir über unsere Aufmerksamkeit und unsere Intention bewusst unser Leben gestalten können
  • das Gesetz des Loslassens, wie es anzuwenden ist und wie es maßgeblich dazu beigetragen hat, dass ich mir meinen Wunschpartner, meinen heutigen Ehemann, in mein Feld ziehen konnte
  • das Gesetz vom Sinn des Lebens und wie wir im Erkennen, dass wir ein einzigartiges Wesen mit einzigartigen Talenten und Fähigkeiten sind, nicht nur zum Wohl unserer Mitmenschen beitragen können, sondern auch unsere Lebensaufgabe erfüllen können

Ich erwähne auch meine aktuelle Masterclass ‘Upgrade für dein Leben’, zu der du dich ab sofort kostenlos anmelden kannst!

Heartful Episode #24

von Nina Winner | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

'Upgrade für dein Leben'

Wünschst du dir ein Upgrade in allen Lebensbereichen?
Dann sei bei meiner kostenlosen Masterclass dabei und lerne, wie du eine größere Version von dir werden kannst!

Hast du dir schon einmal bewusst etwas manifestiert? Welchen Fokus und welche Intention hast du für das kommende Jahr?

Schreib’ mir in den Kommentaren!

7 Schritte zum Glück – Teil 1)

7 Schritte zum Glück – Teil 1)

Folge dem und es wird leichter werden (und was Deepak Chopra dazu sagt)

Alles um uns herum ist eine Manifestation dessen, woran wir glauben, wie unser Weltbild ist, unser Selbstbild und auch, ob wir uns als Opfer oder als Gestalter unseres Lebens wahrnehmen.

Wir dürfen immer mehr erkennen, dass wir allein verantwortlich für unser Leben sind. Auch in jeder herausfordernden Situation oder in widrigen Lebensumständen haben wir immer die freie Wahl, WIE wir diese Umstände erleben wollen, wofür wir sie nutzen wollen.

Nutzen wir sie als Bestätigung, dass das Leben ungerecht, anstrengend, hinterlistig und unkontrollierbar ist?

Oder nutzen wir sie als Bestätigung dafür, dass hinter jeder Herausforderung eine Lehre steht, eine Chance, noch mehr ins Vertrauen, in die Liebe und in die Vergebung zu gehen?

Erkennen wir, dass wir die Zukunft nur in der Gegenwart erschaffen können? 

Also mit jeder Entscheidung im Hier und Jetzt – eine Entscheidung darüber, wie wir reagieren wollen, was wir sagen wollen und vor allem, welche Bedeutung wir dieser Situation geben wollen.

 

Ich mag heute eingehen auf die ersten 4 der insgesamt sieben geistigen Gesetze des Erfolgs, die Deepak Chopra so wunderbar in seinem gleichnamigen Buch zusammengefasst hat.

In dieser Episode spreche ich über

  • das Gesetz des reinen Potentials, warum du Teil dieses Feldes unendlicher Möglichkeiten bist, den Unterschied zwischen Objektbezug und Selbstbezug und was du tun kannst, um dich wieder als Teil des Feldes unendlicher Freude und Möglichkeiten zu erleben
  • das Gesetz des Gebens, wie der natürliche Fluss von Geben und Annehmen funktioniert, wie du das geben kannst, was du dir selbst wünschst, und wie du Teil dieses Flusses an Fülle werden kannst
  • das Gesetz von Ursache und Wirkung, wie du erntest, was du säst, warum es wichtig ist, dir deiner Konditionierung bewusst zu werden und wie du bewusst entscheiden kannst, wer du sein willst
  • das Gesetz des geringsten Aufwands, wie die Natur es uns vorzeigt und wie uns Akzeptanz und Hingabe an den gegenwärtigen Moment mehr Raum in uns geben kann, um uns für die Erfüllung von zukünftigen Wünschen zu öffnen

Heartful Episode #23

von Nina Winner | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

SOULMAMA

Ein Raum für Dein Frau-Sein

Monatliche Impulse und Übungen für mehr Achtsamkeit, Selbstliebe und Gelassenheit

Welche Gesetze kanntest du schon? Welche dieser lassen sich leicht und welche schwer umsetzen?

Schreib’ mir in den Kommentaren!

Warum du nicht manifestieren kannst, was du dir wünschst

Warum du nicht manifestieren kannst, was du dir wünschst

Und warum du aus deiner Opferrolle raus musst!

Auf dem Weg in ein besseres Leben, in eine größere Version von uns, kann es sein, dass wir zunächst Themen in unserem Leben heilen müssen.

Heilung ist immer die Wiederherstellung eines Zustands der Harmonie.

Es ist die Änderung unserer Sichtweise, eine Wahrnehmungsänderung.

Heilung ist das Öffnen für die Ganzheit, die wir schon in uns tragen.

 

Es geht in dem Heilungsprozess um das Empfangen, das Zulassen unseres geheilten, unverletzten Selbst, das in uns wohnt.

Es geht nicht um das Senden, um die ständige Bekräftigung Deines Wunsches nach Heilung.

 

Denn Du darfst davon ausgehen, dass das, wonach Du suchst, in Dir liegt und es nur überdeckt von all den anderen Sachen ist. Du musst also gar nicht so schmerzhaft suchen, sondern nur SEIN und EMPFANGEN.

Denn im ständigen Bekräftigen Deines Wunsches nach Heilung bekräftigst Du genau das: den Wunsch. Es bleibt beim Wünschen.

Es kommt nie zum Empfangen.

Daher kannst du nie manifestieren, was du dir wünschst.

Denn du bekräftigst nur weiterhin die Abwesenheit dessen, was du dir wünschst.

Es braucht die Weichheit unseres Herzens, um wirklich spüren zu können, was uns bewegt – wofür unser Herz schlägt – warum wir HIER sind. Wir sind hier, um zu lieben. Aus dieser Liebe heraus sind wir zu bemerkenswerten Handlungen fähig.

Diese Offenheit des Herzens, aus der unsere Leidenschaft, unsere Lebenskraft sprudeln kann, schließt die Möglichkeit mit ein, auch schmerzhaft berührt zu werden. Das gehört mit dazu.

Denn letzten Endes wirst Du erst aus dieser Verletzung heraus (die in Wahrheit das ultimative Geschenk an Dich ist) die wirkliche Tiefe Deines Herzens kennen.

Du darfst ALLES in Dir verkörpern: die Weichheit, die Tiefe, die Schwäche, die Angst, die Leere, die Traurigkeit, die Wut, das Auflehnen, die Leidenschaft, die Freude, die Liebe. Du bist ALLES.

In dieser Episode spreche ich darüber

  • was Heilung wirklich ist und warum du es nicht im Außen finden kannst
  • warum du über das Wünschen nie manifestieren kannst, was du haben willst
  • was du tun kannst, wenn du gerade völlig am Boden bist und schauen musst, dass du irgendwie über die Runden kommst
  • wie der genaue Prozess des LOSLASSENS und EMPFANGENS ausschaut, wenn du deine größere Version in dein Leben ziehen willst

Heartful Episode #22

von Nina Winner | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

SOULMAMA

Ein Raum für Dein Frau-Sein

Monatliche Impulse und Übungen für mehr Achtsamkeit, Selbstliebe und Gelassenheit

Was möchtest du in dein Leben ziehen? Was hält dich vor deiner größeren Version zurück?

Schreib’ mir in den Kommentaren!

“Mein Körper ist schön!”

“Mein Körper ist schön!”

Warum du deinen Körper schon lieben solltest, noch bevor er dein Wunschgewicht erreicht hat

Wir glauben, erst glücklich sein zu können, wenn wir ein bestimmtes Ziel erreicht haben.

So als ob wir es vorher nicht verdient hätten, einfach glücklich zu sein.
So als ob wir vorher nicht auch schon liebenswert sind.

Und genug.

Wir erwarten bestimmte Leistungen von unserem Körper und bringen ihm im Gegenzug kaum Liebe und Dankbarkeit entgegen.
Im schlimmsten Fall lassen wir ihn täglich wissen, wie ungenügend, fehlerhaft und unvollkommen er doch ist.

Ich habe mich mit meiner lieben Freundin und Fitness Coach Ines Festini über das Thema Körperliebe unterhalten.

In dieser Podcastfolge sprechen wir darüber,

  • wie Selbstliebe und Selbstwertgefühl mit der Körperliebe zusammen hängen
  • warum Ernährung und Bewegung zwar die Basis für körperliche Fitness und Gesundheit sind, aber der Dreh-und Angelpunkt die innere Einstellung ist
  • wie wir uns auch jetzt schon in unserem Körper lieben können
  • wie wir es schaffen können, auch an schlechten Tagen (nach schlechten Nächten) unserem Körper Gutes zu tun

HEARTFUL Episode #21

von Nina Winner mit Ines Festini | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Ines Festini

Ines Festini

Gesundheits- und Lifestyle-Expertin

Ines Festini ist Trainerin, Coach und Expertin, wenn es um das Thema ‘Körperliebe’ geht.

Sie arbeitet mit Frauen rund um den Globus, erstellt Trainingspläne, unterstützt sie, ihre Ernährung wieder ‘on track’ zu bringen und vor allem ist sie eine absolute Queen, wenn es um das Thema innere Einstellung, um das Mindset geht.

Mehr über Ines und ihre Arbeit erfährst du hier: https://www.inesfestini.com

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

SOULMAMA

Ein Raum für Dein Frau-Sein

Monatliche Impulse und Übungen für mehr Achtsamkeit, Selbstliebe und Gelassenheit 

Wie tust du deinem Körper Gutes?

 

Schreib’ mir in den Kommentaren, wie du über deinen Körper denkst und was dir an schlechten Tagen hilft, liebevoll mit dir selbst zu bleiben?

Körperliebe – dein Körper als Instrument deiner Seele

Körperliebe – dein Körper als Instrument deiner Seele

Wie du im Einklang und in Vertrauen mit deinem Körper leben kannst (inklusive Meditation)

Wir sind eine Seele und haben einen Körper.

Diesen Körper haben wir uns ausgesucht. Er hat sich um uns, um unsere Essenz, geformt, damit wir mit ihm ganz bestimmte Erfahrungen machen können. Unser Körper ist das Instrument, durch das wir dieses Leben erfahren.

In der Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele – der Dreieinigkeit unseres Mensch-Seins – wird der Körper oft als das Schwache, das Zu-Kontrollierende, das Schmutzige, Lasterhafte, Schamhafte betrachtet und erlebt.Nur selten ist das Verhältnis zu unserem Körper ungetrübt. Wir vertrauen ihm nicht wirklich. Oft erleben wir ihn wie eine tickende Zeitbombe, die dauernd droht, krank werden zu können, oder sich nicht so zu verhalten, wie man es von ihm erwartet. Die Verunsicherung ist groß und der Zweifel an dem, was man im Körper wahrnimmt.

Wir leben im konstanten Kampf und der Unterdrückung unserer Körpersymptome. Wir brauchen nur ein paar Minuten lang Werbung zu schauen und ein Schmerzmittel nach dem anderen wird uns angepriesen und das ein oder andere Mittel empfohlen, das unseren Körper wieder so performen lassen soll, wie er das gefälligst zu tun hat.

Wir leben in der Illusion, dass wir aktiv etwas dafür tun müssen, nicht krank zu werden. So als ob die nächste Krankheit nur eine Unachtsamkeit weit entfernt ist. 

Aber der Normalzustand des Körpers ist Gesundheit, ist Stärke, ist Harmonie. Das ist seine Standard-Einstellung.

Unser Herz, als physischer Bestandteil unseres Körpers, ist das Zentrum für den Sitz unserer Seele – hier trifft sich das Irdische mit dem Himmlischen, hier verschmilzt Materie mit Energie.

Über die Quantenphysik wissen wir mittlerweile, dass ALLES Energie ist, also auch unser Körper. Er ist eine Ansammlung an Energieströmungen, die unserer Seele und unserem Geist Ausdruck verleihen.

Diese drei Elemente gehören also zusammen, man kann sie nicht getrennt voneinander betrachten.

Auch was die Gesundheit betrifft, ist es nicht allein die Schwäche des Körpers, die zu Krankheit führt.

Unser Körper ist Sprachrohr für all die Themen, die sich über unsere Gedankenmuster, unsere Glaubenssätze und das stetige Bestreben unserer Seele, sich zu entfalten und zu wachsen, zeigen.

Unser Körper ist nicht schwach, wenn er krank ist. Er stellt ein Thema dar.

Und Krankheit an sich ist keine Schwäche, kein Versagen. Es ist die Möglichkeit, uns mit Haut und Haaren, mit jeder Zelle, mit unserer ganzen Schwingung, einem Thema zu widmen. 

Wir müssen gar nicht mental, über den Geist, genau verstehen, was die Krankheit von uns will. Wir bekommen hier die Möglichkeit, uns jedem Fieber, jedem Schmerz, so hinzugeben, so tief rein zu spüren, dass es in seiner Ganzheit erfahren werden kann. Oft braucht es nicht mehr, damit wir das Thema annehmen können, so dass es nicht mehr auf Körperebene sichtbar werden muss, sondern wir die Aufgabe an uns in unseren Lebensbeziehungen ausagieren sollen, uns für unsere Wahrheit einsetzen sollen.

Vielleicht haben wir nicht immer die Ressourcen dazu, uns der Körperempfindung ganz hinzugeben. Manchmal nehmen wir die Abkürzung Schmerzmittel, manchmal gehen wir den Umweg über Antibiotika. Und das darf auch sein. Alles darf sein.

Aber wir schulden unserem Körper das Bewusstsein. Uns muss bewusst sein, dass wir dies tun. Es sollte eine bewusste Entscheidung sein. Denn wir allein müssen die Konsequenzen dafür tragen.

Unser Körper ist nie gegen uns. Er ist immer für uns. In Einheit, in konstanter Verbundenheit, mit unserer Seele, unserem Geist, verfolgt der Körper unser höchstes Wohl.

Und ja, das kann manchmal eine schwere Krankheit sein; eine tiefe Dunkelheit, die uns dazu zwingt, dem inneren Konflikt ins Auge zu sehen.

Es braucht nichts weiter als deine Hingabe an diese Dunkelheit. Denn dein Körper hat immer Recht. Er ist weise. 

Er ist ein himmlisches Werkzeug, um deiner Seele irdischen Ausdruck zu geben.

In dieser Episode spreche ich darüber,

  • warum der Körper nicht das schwache Element der Dreieinigkeit von Körper, Geist und Seele ist
  • wie wir unseren Körper als Sprachrohr der Seele erleben können und welche positiven Auswirkungen das auf dein Verhältnis zu deinem Körper haben wird
  • wie Körpersymptome und Krankheiten Möglichkeiten dafür sind, uns unseren Lebensthemen zu widmen
  • wie ein bewusstes Erleben und Bewegen des Körpers ein Gefühl der Verbundenheit geben kann und wie du mit der intuitiven Körperarbeit ein Zuhause in dir finden kannst
In der zweiten Hälfte der Episode leite ich eine Bewegungsmeditation an, die in dir das Gefühl der Verbundenheit stärken wird. Unbedingt ausprobieren!

Heartful Episode #20

von Nina Winner | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

SOULMAMA

Ein Raum für Dein Frau-Sein

Monatliche Impulse und Übungen für mehr Achtsamkeit, Selbstliebe und Gelassenheit

Wie erlebst du dich in deinem Körper?

Wie würdest du das Verhältnis zu deinem Körper beschreiben? Was hilft dir, dich mit deinem Körper zu verbinden?

Schreib’ mir in den Kommentaren!